Gönner

Ziel und Zweck

Die Ludothek Gossau leiht Spiele und Spielsachen aus und fördert das Spielen als aktive Freizeitgestaltung und wichtiges Kulturgut. Die Ludothek ist als Verein organisiert und steht allen offen: Erwachsenen, Kindern, Schulen, Institutionen etc., unabhängig von ihrem Wohnort. Der Verein ist trotz Trägerbeiträgen von öffentlichen Institutionen auf freiwillige Zuwendungen angewiesen, damit dank familiengerechten Preise möglichst alle von der Vielfalt profitieren können.


Gönnermitgliedschaft

Gönner können interessierte Firmen, Vereine und Einzelpersonen sein, die die Ludothek Gossau finanziell unterstützen


Wie wird man Gönner?

Gönner wird man durch einen einmaligen freigestellten Gönnerbeitrag als:
• Einzelperson oder Verein von mindestens Fr. 100.— (einhundert)
• Firma von mindestens Fr. 500.— (fünfhundert)
Mit Einzahlung des Gönnerbeitrages auf das Konto der Ludothek Gossau ist man für das laufende Jahr Gönnermitglied (Einzahlungen im November/Dezember gelten bereits für das nächste Jahr).
Jährlich gelangt man für die freiwillige Erneuerung der Mitgliedschaft an die Gönner. Erfolgt bis zu gesetzter Frist keine Einzahlung, wird ein Erinnerungsschreiben versandt. Wird bis zur neuen Frist nicht bezahlt, scheidet das Gönnermitglied automatisch aus.


Welches sind die Gegenleistungen?

Als Gegenleistung erhalten die Gönner das Recht:
• Sich auf Wunsch auf der Website der Ludothek Gossau als Gönner eintragen zu lassen. (Link)
• Zudem haben Gönner das nicht übertragbare Recht, in ihrer Werbung auf Antrag die Bezeichnung "Ludothek Gossau" zu verwenden und sich als Gönner zu bezeichnen.
• Die Mitglieder werden einmal jährlich zu einem Anlass eingeladen

 

pdfDownload Gönnerreglement